U10 – Meistertitel und Qualifikation Bundesligaturnier an einem Wochenende

Welch ein Wochenende für die U10 der Hassia: Nachdem am vorletzten Spieltag der SV Gonsenheim unser Team mit einigen U11-Spielern forderte (Endergebnis 2:0 für die Hassia), konnten die Jungs am vergangenen Samstag beim Auswärtsspiel gegen den SVW Mainz den ersten Platz vor dem TSV Schott Mainz und dem FSV Mainz 05 klarmachen.

Auch der SVW berief einige U11-Spieler in den Kader. In einem sehr aggressiven (teils überhartem) Spiel behielt unsere U10 die Oberhand und setzte sich verdient mit 5:1 durch. Damit ist den Jungs der erste Platz in der Meisterschaft vor dem letzten Spiel gegen den TSV Schott Mainz nicht mehr zu nehmen – und das ungeschlagen mit nur einem Unentschieden über die komplette Saison hinweg.

Als wäre das nicht genug, ging es am darauffolgenden Sonntag in den Taunus zum Qualifikationsturnier für den Cortexpower-Cup.

Ein 2:0 gegen den SV Hofheim, ein 0:0 gegen den Perspektivkader des Nachwuchsleitungszentrums aus Waiblingen, ein 2:0 die TSG Nieder Erlenbach und ein 0:0 gegen SGK Bad Homburg – willkommen eine Woche später beim Cortexpower-Cup in schöner Runde mit Teams wie Borussia Dortmund, VFL Wolfsburg, Werder Bremen, Hannover 96, FSV Mainz 05, Bayer Leverkusen und einigen anderen mehr!

Tolle Saison Jungs! Vielen Dank an das Trainerteam, die gesamte Elternschaft und natürlich an die Spieler für ganz viele begeisternde Momente und Highlights bei 23 Turnieren, 18 Testspielen und 16 Meisterschaftsspielen, tolle Siege, natürlich auch mal schmerzliche Niederlagen, aber immer mit Mut, Herz, Spielfreude, Einsatz, enormer Trainingsbeteiligung und ganz viel Teamgeist!