U12 startet mit Auswärtssieg ins neue Jahr

Zwei Spieltage der Rückrunde wurden bereits im alten Jahr gespielt und konnten erfolgreich gestaltet werden. Die jeweiligen Gegner Zornheim und Horchheim II waren allerdings eher den Kellerkindern zuzuordnen, beim ersten Punktspiel im neuen Jahr wartete mit dem FSV Nieder-Olm nun ein größeres Kaliber auf die Binger Jungs. Aufgrund toller Trainingsleistungen sind die Hassiaten jedoch optimistisch zum Auswärtsspiel nach Nieder-Olm aufgebrochen.

Das erste Erfolgserlebnis gab es bereits bei der Seitenwahl. Die Gäste aus Bingen gewannen diese und durften die erste Halbzeit mit dem stürmischen Wind im Rücken antreten. Bereits nach wenigen Minuten war klar, dass dies ein großer Vorteil sein wird. Aufgrund des enormen Windes und dem tollen Verschieben der Gäste gelang es den meist älteren und körperlich überlegenen Nieder-Olmern in der ersten Hälfte kaum, die Mittellinie zu überschreiten. Lediglich einmal musste der Gästekeeper einschreiten. Auf der anderen Seite war der Torwart der Gastgeber weitaus mehr beschäftigt, allerdings konnten die Binger die große Anzahl an Möglichkeiten leider nicht zur möglichen und verdienten Führung nutzen.

Für die zweite Halbzeit wurde mit einem „Sturmlauf“ der Nieder-Olmer gerechnet, allerdings hatte auch in der zweiten Hälfte der Wettergott mehr Sympathien für die Binger, der Sturm der ersten Halbzeit war nun nur noch ein laues Lüftchen, so dass ein offenes Spiel zustande kam. Zwar waren die Nieder-Olmer nun wesentlich öfters in der Binger Hälfte zu finden als noch in der ersten Halbzeit, wirklich zwingende Möglichkeiten gab es aufgrund der tollen Defensivleistung der Binger jedoch nur wenige. Auf der Gegenseite hatten die Binger einige gute Kontermöglichkeiten, ein Tor wollte jedoch nicht fallen. Als man sich auf beiden Seiten schon langsam mit einem torlosen Unentschieden anfreundete, spielten die Hassiaten dann doch einen tollen Angriff erfolgreich zu Ende, es stand 0-1 und nach ein paar Minuten Zittern im aufkommenden Regen konnte man endlich gemeinsam jubeln. Ein nicht erwarteter aber, nach toller kämpferischer Leistung aber verdienter Auswärtssieg bei den körperlich überlegenen Nieder-Olmern war in trockenen Tüchern, bzw. nassen Trikots.

9 von 9 möglichen Punkten in der Rückrunde… Der nächste Gegner, der 1. FSV Mainz 05, kann kommen….