U12 erwischt gebrauchten Tag beim TV 1817 Mainz

Nach 2 tollen und erfolgreichen Spielen gegen die in der Tabelle besser platzierten Mannschaften von Nieder-Olm und Mainz 05 hat des die U12 von Hassia Bingen mal wieder „erwischt“. Beim Tabellenvierten von 1817 Mainz, einer jahrgangsälteren Mannschaft, konnten die Jungs nicht ihre übliche Leistung abrufen und verloren das erste Spiel der Rückrunde. Es war eines dieser Spiele bei denen einfach nichts so richtig gelingen sollte. Mit etwas mehr Spielglück wäre vielleicht dennoch ein 0-0 oder 1-1 Unentschieden möglich gewesen, so führte ein Abwehrfehler noch in der ersten Halbzeit zum 1-0 für die Gastgeber, die zwar überlegen waren, sich aber dennoch nicht viele hochkarätige Chancen herausspielen konnten.

In der zweiten Halbzeit konnten die Binger das Spiel etwas offener gestalten, bei den wenigen Chancen hatte man aber nicht das Glück auf seiner Seite, so dass ein Konter der Mainzer kurz vor Schluss die Entscheidung zum 2-0 bedeutete.

Kein gutes Spiel der Binger U12, kommt im Jugendfußball aber immer mal wieder vor. Jetzt heißt es Mund abputzen und weitermachen, am nächsten Spieltag wartet der Tabellennachbar von Wormatia Worms II, den man mit einem Sieg wieder hinter sich lassen könnte.