U12 besucht die Fraport Skyliners

Mittendrin statt nur dabei…

Das beschreibt wohl am Besten, was die Jungs um Trainer Christian Lorek am 10. Februar in der Fraport-Arena in Frankfurt erleben durften. Einen Ausflug der besonderen Art…

Mit zwei Kleinbussen und einem PKW machte sich die komplette Mannschaft (bis auf einen leider verletzten Spieler) auf den Weg zum Basketball-Bundesligaspiel der Fraport Skyliners gegen die MHP Riesen Ludwigsburg. Ein sportlich packendes Spiel in einer ausverkauften Halle, mit einem „Last-Second-Sieg“ für die Gäste, für die Binger Jungs allerdings aus anderen Gründen sicherlich unvergesslich…

Die Plätze der Mannschaft waren exakt hinter der Werbebande, näher dran geht nicht…

…wenn sie es gewöllt hätten, hätten die Jungs die Spieler am Trikot zupfen oder mit dem –reichlich vorhandenen Popcorn – bewerfen können…

…man wurde vor dem Spiel mit Skyliners T-Shirts ausgestattet…

…durfte bei der Einlaufshow als Einlaufkids agieren…

…in der Halbzeit gewann ein Spieler der Hassiaten das „Halbzeitspiel – Speedkorbwerfen“…

…nach dem Spiel konnte man unbehelligt Autogramme jagen…

…mit einem Profi der Skyliners ein Mannschaftsfoto machen…

Und, und, und, ein Highlight jagte das andere…

Auch an der Presse der nächsten Tage konnte man sich zur Genüge erfreuen. Die Jungs waren im TV zu sehen, auf der Homepage der Skyliners und auch der Gästemannschaft, ein Tag, der sicher auch ohne diese „Beweisfotos“ noch lange im Gedächtnis und Herzen der Kinder verbleiben wird.

Es war einfach toll, Danke dem Organisator!