U13 übernimmt mit Kantersieg über Horchheim die Tabellenführung

Nach dem eher spärlichen Auftritt beim Pokalsieg in Ingelheim wartete mit dem SV Horchheim ein Kellerkind der Verbandsliga auf die U13 der Hassia, so dass die Zeichen für „Wiedergutmachung“ gut standen.

Durch das Unentschieden zwischen dem SV Gonsenheim und dem 1. FSV Mainz 05 bestand für die Jungs der Hassia sogar die Möglichkeit, die Tabellenführung zu übernehmen. Dafür war ein hoher Sieg nötig und die Gastgeber machten vom Anpfiff an klar, dass genau dies das Ziel war.

Der Ball lief gut durch die eigenen Reihen, mit schönen Kombinationen spielten sich die Jungs souverän vors Tor der meist überforderten Gäste aus Horchheim. Allerdings gelang es in den sehr dominant geführten ersten 20 Minuten nur einmal den Gästetorwart zu bezwingen. Die letzten 10 Minuten bis zum Halbzeitpfiff gelang es den Gästen etwas besser, sich ab und an vom Druck der Binger zu befreien und sogar den einen oder anderen Konter zu initiieren. Exakt in dieser „Schwächephase“ fielen aber noch zwei weitere Tore für die Hassiaten, die dadurch mit einer beruhigenden und hochverdienten 3-0 Führung in die Halbzeit gehen konnten.

In der zweiten Halbzeit standen die Horchheimer noch tiefer und machten die Räume eng. Die noch in der ersten Halbzeit möglichen Pässe in die Tiefe fielen nun schwerer, es gelang den Gastgebern aber dennoch sich durch die Reihen der Abwehr zu kombinieren und zu dribbeln. Belohnung für die gute Leistung waren vier weitere Treffer in Halbzeit 2 sowie die Tabellenführung, die nach dem Spiel ausgiebig gefeiert werden konnte.

13 Punkte nach 5 Spielen sind eine großartige Ausbeute, die Tabellenführung das Sahnehäubchen. In den kommenden Wochen warten nun jedoch die Mannschaften aus dem oberen Tabellendrittel auf die Jungs, hier gilt es, die tollen Leistungen der ersten Spiele zu bestätigen.