Hassia U9 belegt 1. Platz beim Rheinhöhencup

Strahlender Sonnenschein und bislang unbekannte Gegner empfingen unsere U9 an Fronleichnam zum Rheinhöhencup in Wiesbaden.
In das Auftaktspiel gegen Biebrich 02 kamen die Jungs sehr gut rein und setzten sich in der gegnerischen Hälfte fest. Es brauchte zwar einen Elfmeterpfiff, um den Ball erstmalig über die Linie zu bringen – während sich die Biebricher noch über die Entscheidung aufregten, legte die Hassia das 2:0 nach und die Sache war klar.

4:0 gegen Schwarz-Weiß Wiesbaden und ein 7:0 gegen VFR Wiesbaden waren die Ergebnisse der beiden folgenden Spiele, bei denen die kleinen Hassiaten auf allen Positionen rotierten. Das 3:0 im letzten Vorrundenspiel gegen die SPvgg Igstadt machte den Gruppensieg perfekt.

Halbfinalgegner war die SG Riederwald. Auch in diesem Spiel hatte jeder Hassiate wieder eine andere Position inne und auch in diesem Spiel funktionierte das Miteinander. Technisch, kämpferisch und von der Spielanlage her überlegen setzte es ein 5:0 und die Stollenstrolche standen im Finale.

Der Türkische SV wartete hier – diese hatten in der Gruppenphase die starke Truppe des DjK Flörsheim nach Hause geschickt.

Wieder ließ das Trainergespann die Jungs rotieren – aber egal in welcher Konstellation, erneut war unser Team in allen Bereichen überlegen. Folgerichtig fiel etwa zur Mitte der Spielzeit der Führungstreffer. Eine Gelegenheit zum Ausgleich ließ unsere U9 nicht wirklich zu. Das 2:0 kurz vor Ende brachte dann die endgültige Entscheidung.

Mit Pokal, einem 100€-Gutschein für Teamwear sowie der Gelegenheit, Einlaufkids bei einem DFB-Pokalspiel des SV Wehen-Wiesbaden zu sein, traten die verdienten Turniersieger ohne Gegentor den Heimweg an und hatten sich einen trainingsfreien Freitag erspielt.

20150604_175557-1
image-451