G1 Spieltag in Bingen-Sponsheim

Diesmal waren wir zu Gast in Sponsheim. Dadurch, dass Gensingen/Grolsheim kurzfristig abgesagt hat, waren nur  4 Mannschaften am Start. Jedoch waren die anwesenden Mannschaften alle sehr gut und es wurde die Spielzeit von 10 auf 15 Minuten erhöht. Somit war es eine Herausforderung für die kleinen HASSIA Kicker.
 
Das erste Spiel war gleich gegen den starken TSV Schott Mainz. Die meisten unserer Hassia Spieler waren überhaupt nicht wach und man sah ihnen die Müdigkeit auch an. Das Spiel war in den ersten Minuten nicht schlecht und wir hielten gut dagegen. Jedoch machten wir zu viele Fehler in der Vorwärtsbewegung und verloren die Bälle. Dies wußte der TSV Schott gut zu nutzen und münzte dies direkt in Tore um. Wir kassierten 6 Gegentore und für die Kleinen war es natürlich enttäuschend. Aaron, unser Tormann in diesem Spiel, musste sich wie der brasilianische Torhüter Julio Cesar im legendären Halbfinal WM Spiel vorgekommen sein.
 
Unseren Ehrentreffer in diesem Spiel erzielte Oliver.
Nach kurzer fünfminütiger Pause, hieß der Gegner Alemannia Waldalgesheim. Wir holten die Mannschaft vor dem Spiel kurz zusammen, um sie mental aufzubauen und veränderten sie auf einigen Positionen. Es hatte Erfolg. Das Engagement war groß und man merkte, dass sie nicht nochmal unter die Räder kommen wollten. Sie spielten schön zusammen und versuchten in vielen Situationen den Ball über mehrere Stationen nach vorne zu tragen. Dies wurde gekrönt durch schöne Tore. Nach einem satten Schuß von Leon konnte der gegnerische Tormann noch gut parieren aber den Ball nicht festhalten. Maurizio brauchte nur noch einzuschieben. Luigi durfte seine gute Leistung durch ein Tor krönen. Weitere Treffer erzielten unsere Torgaranten Amir und Oliver. Torhüter Marcel hatte einige schwere Bälle zu halten, auch die Abwehr mit David, Aaron, Lukas und Beren hatten alles fest im Griff. Somit gewannen wir verdient 4:0.
 
Der letzte Gegner an diesem Spieltag waren die starken Weilerer. Wir waren von Anfang an hellwach. Leon schnappte sich den Ball und dribbelte durchs Mittelfeld er schob zum 1:0 ins linke untere Eck ein. Es ging hin und her. Die Weilerer drehten auf und nutzten eine Schwächephase von uns eiskalt aus. Wir gerieten 1:4 in Rückstand. Die Hassia Bambinis rauften sich nun zusammen und antworteten mit wütenden Angriffen. Dies wurde belohnt, Amir einmal und Oliver zweimal trafen zum verdienten 4:4. Es gab auf beiden Seiten noch einige Chancen. Es blieb jedoch beim verdienten 4:4. Es war ein sehr spannendes und aufregendes Spiel.
 
Ein guter Spieltag mit starken Mannschaften und spannenden Spielen. Wie immer, vielen Dank an die Eltern….:-)…!!!
 
 
Kader:
Lukas Zaremba
Luigi Yakovenko (1Tor)
Beren Atalay
Leon Pape (1 Tor)
Marcel Gadacz
Oliver Haladus ( 4Tore)
Aaron Hartmann
David Stassen
Maurizio Casella (1Tor)
Amir Jarray (2Tore)
 
Bilanz:
1Niederlage, 1unentschieden, 1 Sieg / 9:10 Tore