G1 beim 3. Decathlon Cup

Am Pfingstmontag war die G1 der Hassia zu Gast in Pfaffen Schwabenheim. Es war ein sehr gut organisiertes Turnier auf einem sehr schönen Rasenplatz mit zwei Spielfeldern.

Das Einzige mit dem unsere kleinen Kicker wieder mal Probleme hatten, war der Turnierbeginn mit 9Uhr. Es hat sich wieder mal herausgestellt, dass das nicht unsere Zeit ist…;-)…zudem kam hinzu, dass die teilnehmenden Mannschafen alle sehr gut waren.

Man merkte schon beim ersten Spiel gegen Mainz Kastel, das wir nicht wach waren und Kastel etwas frischer war. Wir gingen relativ schnell in Rückstand und das nicht unverdient. Wir schafften zwar noch zwei Anschlusstreffer durch Amir und Oliver, jedoch reichte die Leistung nicht, um wenigstens ein Unentschieden zu erkämpfen. Endstand 2:5.

Dann mussten wir gegen die heimische Mannschaft aus Pfaffen Schwabenheim antreten. Es war von Anfang an klar, das hier ein Sieg herausspringen wird. Die Heimmannschaft bestand fast nur aus dem jungen Jahrgang. Wir gewannen 9:0 und die Freude war groß. Man konnte auch ein schönes Zusammenspiel der Hassiaten bestaunen und das Bällchen lief nicht schlecht. Marcel, Oliver und Amir konnten sich mit jeweils 3 Toren in die Torschützenliste eintragen.

FSV Bretzenheim hieß der nächste Gegner. Dieses Spiel war sehr abwechslungsreich und man konnte feststellen, dass wir auch dieses Spiel gewinnen wollten. Leider reichte es bei einem gleichwertigen Gegner nicht aus, von 10 Spielminuten, nur 6 oder 7min gut zu spielen. In den 3-4Minuten, in denen wir nicht auf der Höhe waren, kassierten wir auch leider die 2 Gegentore. Oliver konnte noch auf 1:2 verkürzen. Leider reichte es nicht mehr zum Ausgleich.

Nach zwei Spielen Pause kam der starke 1.FC Nackenheim. Die Mannschaft versuchte auch hier ihr Bestes. Doch die Nackenheimer sind großgewachsene Spieler, die sehr robust spielen. Dem waren wir an diesem Tag nicht gewachsen und wir verloren die entscheidenden Zweikämpfe vor dem Tor. Das Endergebnis lautete 0:3. An einem guten Tag könnten wir auch gegen eine solche Mannschaft bestehen. Jedoch heute nicht.

Unser letztes Spiel an diesem Turnier bestritten wir gegen die Degenia aus Bad Kreuznach. Der Tormann aus Bad Kreuznach hatte einen sehr weiten Abschlag und dies wusste der gegnerische Stürmer zu seinem Vorteil zu nutzen. Der Ball sprang durch unser Abwehrbollwerk und die Kreuznacher liefen dreimal alleine auf unser Tor zu. Unser Tormann Lukas war chancenlos. Marcel verkürzte auf 1:3 und Oliver sogar auf 2:3, aber der Tormann aus Kreuznach war sehr gut und hielt noch zwei richtig gute Bälle. Zudem kam noch ein Lattentreffer von Oliver. Am Ende kassierten die kleinen Hassiaten noch ein Konter und wir verloren leider 2:4.

Trotz der Niederlagen war das Turnier gut. Mit Übergabe der Silbermedaille, Süßigkeiten und der Urkunde war die Welt bei den Kleinen (fast) wieder in Ordnung.

Zum Sport zählen Sieg und leider auch Niederlagen. Wir Trainer reden nach jedem Spiel kurz mit der Mannschaft und versuchen sie aufzubauen und erklären jedem Spieler Positives wie auch Negatives. Wir erläutern den Kleinen, auf was es im Mannschaftssport ankommt und sehen auch, dass die Kleinen Kicker von Spiel zu Spiel lernen.

Danke an die zahlreichen Zuschauer!

Kader:
Marcel Gadacz
David Stassen
Luigi Yakovenko
Leon Pape
Maurizio Casella
Lukas Zaremba
Lars Eckert
Amir Jarray
Oliver Haladus

Bilanz:
Hassia Bingen - TSG Mainz- Kastel 2:5
TuS Pfaffen-Schwabenheim - Hassia Bingen 0:9
FSV Bretzenheim - Hassia Bingen 2:1
Hassia Bingen - 1.FC Nackenheim 0:3
Degenia Bad Kreuznach - Hassia Bingen 4:2

1 Sieg; 4 Niederlagen
Tore: 15:14

IMG_3533-G1
image-416