1. Mannschaft siegt 0:3 im Derby in Waldalgesheim

Als Aufsteiger waren wir beim 3:0-Sieg in Waldalgesheim der Alemannia in allen Belangen überlegen. Wir waren von der ersten Sekunde an zu 100 Prozent präsent, strotzen vor Selbstbewusstsein und Spielfreude. Die beiden frühen Tore (0:1 von Mükerrem Serdar in der 3., 0:2 von Fabian Liesenfeld in der 7. Minute) spielten uns natürlich in die Karten. Allerdings war diese schnelle Führung kein Zufall. Wir entfalteten einen enormen Druck, die Gastgeber wussten gar nicht, wie ihnen geschah, liefen nur hinterher und hatten alle Mühe und Not, den Ball aus der Gefahrenzone wegzuschlagen. Selbst nach dem 0:3 von Enes Sovtic (27.) blieben unsere Jungs weiterhin dominant und bestimmten das Spiel.

In der zweiten Halbzeit kamen die Waldalgesheimer besser ins Spiel konnten aber nicht wirklich etwas ausrichten. Die Hassiaten allerdings versuchten noch das 4:0 zu erziehlen, was ihnen aber leider nicht gelang. Verdient wäre es allemal gewesen. Somit blieb es im Derby zwischen Alemannia Waldalgesheim und Hassia Bingen beim verdienten 0:3 Sieg für die Hassia.

[Not a valid template]